Sektion Gastroenterologie


Der Fachbereich Gastroenterologie beschäftigt sich vor allem mit Störungen und Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt, aber auch mit Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Gallenwege. Schonende Untersuchungsverfahren geben Aufschluss über die Ursache von Beschwerden wie Sodbrennen, Schluck- störungen, Gelbsucht, Magen-Darm-Blutungen oder Schmerzen im Bauch. Das große Behandlungsspektrum über einen direkten endoskopischen Zugang zu den Erkrankungsherden (Geschwüre oder Polypen) ersetzt heute zahlreiche operative Eingriffe. Unter Überwachung durch eine winzige Kamera in HDTV-Qualität rücken die Organe ganz nah ins Visier des Untersuchers, der auch Gewebeproben im selben Arbeitsschritt entnimmt. Schonend für den Patienten besteht so schnell Aufschluss über die Art der Erkrankung und die Möglichkeit einer Heilung per Endoskop. 

Ambulante Endoskopien:

Anmeldung zur ambulanten Koloskopie (Dickdarmspiegelung), Gastroskopie (Magenspiegelung), Ösophagusbougierung (Speiseröhrendehnung), PEG-Anlage (Ernährungssonde) unter:
T (0202) 2 90 - 27 27

 
Bitte bringen Sie als Kassenpatient folgende Unterlagen mit:

  • Koloskopie: Krankenhauseinweisung oder Überweisungsschein zur ambulanten Untersuchung (Keine Vorsorge-Koloskopien)
  • Gastroskopie: Überweisungsschein zur ambulanten Untersuchung
  • pH-Metrie und Manometrie: Überweisungsschein zur ambulanten Untersuchung
  • Ösophagusbougierung: Krankenhauseinweisung oder Überweisungsschein zur ambulanten Untersuchung
  • PEG-Anlage: Krankenhauseinweisung oder Überweisungsschein zur ambulanten Untersuchung

 
Ambulanz für Gastroenterolgische Funktionsdiagnostik (ph-Metrie und Manometrie):
(Der Funktionsbereich steht unter der Leitung von Oberärztin Dr. med. Stephanie Lamwers.)

Unser Leistungsspektrum:

  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Koloskopie (Darmspiegelung)
  • Enteroskopie (Spiegelung des oberen Dünndarms)
  • ERCP (Endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikographie) (Darstellung der  Gallenwege, Gallenblase und des Pankreasgangs einschließlich interventioneller Maßnahmen)
  • Endosonographie
  • Anlage von Ernährungssonden (PEG und PEJ)
    Gastropexie (die operative Befestigung des Magens an der vorderen Bauchwand)
  • Dünn - und Dickdarmkapselendoskopie
  • Polypenentfernung
  • Endoskopische Mukosaresektion (EMR)
  • Endoskopische Stentimplantation
  • Argon-Plasma-Koagulation (APC)
  • Ligaturen von Varizen
  • Ligaturen von Hämorrhoiden
  • Ballondilatationen und Bougierungen des Intestinaltraktes
  • H2-Atemtests
  • 24-Stunden ph-Metrie/Impedanzmessung
  • Manometrie

Es werden auf Überweisung von Ärzten durchgeführt: 

  • Ösophagus-Manometrie (Druckmessung) 
  • 24-Stunden-Langzeit-pH-Metrie (Säuremessung) und Impedanz-pH-Metrie

Terminvereinbarung:
T: (0202) 2 90 - 20 02 (Sekretariat)
T: (0202) 2 90 - 27 27 (Terminambulanz)
 

Ihre Ansprechpartnerin

Heike Kaiser

Heike Kaiser

Chefarztsekretariat

AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL gGmbH
Hainstr. 35
42109 Wuppertal
T (0202) 2 90 - 20 02
F (0202) 2 90 - 20 05
heike.kaiserthis is not part of the email@ NOSPAMbethesda-wuppertal.de