So wirst du Lebensretter!

31. Dezember 2016

Neben der Ausbildung unserer eigenen Mitarbeiter und Notfallsanitäter, bilden wir auch Mitarbeiter in Arztpraxen und Unternehmen aus. Darüber hinaus ist das AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS generell für die Bürger der Stadt Wuppertal Ansprechpartner in Sachen Wiederbelebung und bietet im Rahmen des Bethesda Programm Infoveranstaltungen für Interessierte an.

In Deutschland erleiden jährlich etwa 65.000 Menschen den plötzlichen Herztod. Bezogen auf die Größe Wuppertals sind es errechnet jährlich knapp 300 Todesfälle, die möglicherweise durch Erste Hilfe hätten verhindert werden können. Es ist Zeit, dass jeder hilft, Leben zu retten. Dazu ist es nötig, einfache Basismaßnahmen zu ergreifen.

Die Basismaßnahmen, in der internationalen Fachsprache auch als Basic Life Support (BLS) bezeichnet, dienen dem Erkennen einer Notwendigkeit zur Wiederbelebung sowie der Aufrechterhaltung eines minimalen Kreislaufes. Diese Basismaßnahmen sollen die Zeit bis zur Anwendung erweiterter Therapiemaßnahmen überbrücken, ohne dass lebenswichtige Organe des Patienten unwiederbringlich geschädigt werden. Besonders das Gehirn ist durch Sauerstoffmangel gefährdet und erleidet schon nach wenigen Minuten Schäden.
Der Herz-Kreislauf-Stillstand erfordert deshalb die unverzügliche Hilfe geschulter Helfer.


Ein standardisierter Reanimationsablauf nach den Vorgaben der ERC (European Resuscitation Council) ist heute gefordert. Unser Training basiert auf international standardisierten Ausbildungsinhalten. Wir vermitteln theoretisches Wissen und praktische Fertigkeiten.

Die Teilnehmer lernen:

  • das Erkennen verschiedener lebensbedrohlicher Notfälle,
  • die Durchführung einer qualitativ hochwertigen Herzdruckmassage,
  • die Anforderung des MET (Medical-Emergency-Teams),
  • die Mund-zu-Mund-Beatmung, Mund-zu-Nase-Beatmung,
  • die Beutel-Masken-Beatmung,
  • die Anwendung spezieller Atemwegshilfen,
  • die frühzeitige Anwendung eines automatisierten externen Defibrillators (AED).

Im Team lernen die Teilnehmer Notfallsituationen zu beherrschen. Praktische Übungen mit Fallbeispielen dienen der Wiederholung und Festigung der theoretischen Kenntnisse und der praktischen Fertigkeiten.

Das praxisorientierte BLS-Reanimationstraining des AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUSES ist eine Pflichtfortbildung für Pflegekräfte und Ärzte aller klinischen Bereiche als auch nicht-medizinische Mitarbeiter der Klinik. Den Zielgruppen angepasst, bieten wir diese Trainings auch in Unternehmen, Arztpraxen und  interessierten Laien (prüfen, rufen, drücken) an.

Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich gleich an.