Bethesda Programm: Herztag im Kardiologischen Zentrum Elberfeld am Dienstag, 27.11.2018

07. November 2018

Gesundheitschecks (ab 16:30 Uhr), Vorträge (ab 17 Uhr) und Führungen das Herzkatheter-Labor

Beim Herztag am 27. November erwartet die Besucher ein breites Veranstaltungsprogramm. Ab 16:30 Uhr gibt es Gesundheitschecks wie Blutdruck- und Blutzuckermessungen sowie Infostände rund ums Herz. Auch der Herzsport ist mit dabei.

Hightech hautnah
Das Highlight des Abends ist eine Führung durch das moderne Herzkatheter-Labor. Dabei zeigen die Bethesda Herz- und Gefäßspezialisten den Besuchern die Funktionsweise des Hightech-Gerätes, das mit seiner fortschrittlichen Technologie und der Patientenkonturierung eine deutlich reduzierte Strahlenbelastung für den Patienten ermöglicht. Ebenso erklären sie praxisnah, wie eine Untersuchung im Herzkatheter-Labor funktioniert und wie man durch Einbringen eines Stents oder Ballons einen Verschluss oder eine Verengung der Herzkranzgefäße behandeln kann.

Mit drei Kurzvorträgen informieren die Bethesda-Herzspezialisten zur Vorbeugung und Behandlung bei Herz- und Gefäßerkrankungen:

• „Bluthochdruck – man spürt ihn nicht. Warum er trotzdem so gefährlich ist und was man dagegen tun kann“
Prof. Dr. med. Bernd Sanner, Kardiologe, Bluthochdruckspezialist und Chefarzt der Medizinischen Klinik

• „Arteriosklerose – Gefäßablagerungen vorbeugen und mittels innovativer Kathetertechnik „Phoenix“ nahezu schmerzfrei behandeln“
Dr. med. Jawed Arjumand, Kardiologe, Chefarzt der Klinik für Angiologie und interventionelle Gefäßmedizin

• „Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, Herzinfarkt: Koronare Herzerkrankungen mit moderner Herzmedizin diagnostizieren und behandeln“
Dr. med. Roger Gerke,
Kardiologe, Leitender Arzt