Kontakt
AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL
Klinik für Neurochirurgie

Hainstr. 35
42109 Wuppertal

(0202) 2 90 - 21 02

(0202) 2 90 - 21 08

fabian.schneemann@bethesda-wuppertal.de

Ihre Ansprechpartner
Dr. med. Carla Jung

Dr. med. Carla Jung

Chefärztin

Klinik für Neurochirurgie

Fabian Schneemann

Fabian Schneemann

Chefarztsekretariat

Nervenbahnen – Schaltzentralen des menschlichen Körpers

Die Klinik für Neurochirurgie am AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL, unter chefärztlicher Leitung von Frau Priv.-Doz. Dr. med. Carla Jung, behandelt Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet mit Erkrankungen und Verletzungen des Gehirns, der Wirbelsäule, des Rückenmarks sowie der peripheren Nerven.

Das erfahrene Ärzteteam, die hochspezialisierte technische Ausstattung sowie die gute Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen, sorgen für eine schnelle, sichere und hochqualitative Betreuung.
Mikrochirurgische, minimal-invasive Verfahren, Neuronavigation und intraoperatives elektrophysiologisches Monitoring garantieren ein hohes Maß an Präzision bei allen Eingriffen.

Nach großen neurochirurgischen Eingriffen bürgt nicht nur die Nachsorge auf der interdisziplinären Intensiv- oder Wachstation, sondern auch die langjährige Erfahrung der Pflegeteams der neurochirurgischen Allgemein- und Privatstation, für größtmögliche Sicherheit, Betreuung und exzellente Pflege.

 

Ärzte-Team

Priv.-Doz. Dr. med. Carla Jung, Chefärztin
Klinik für Neurochirurgie

Dr. med. Dirk Hochreuther, Leitender Oberarzt
Klinik für Neurochirurgie

Thomas Schroer,
Leitender Oberarzt

Klinik für Neurochirurgie

Aktionen zum Welthirntumortag 2021 in Kooperation mit der Deutschen Hirntumorhilfe

Die Diagnose Hirntumor kann jeden treffen und sie ist mit vielen Ängsten verbunden. Allein in Deutschland erkranken jährlich etwa 8.000 Menschen an einem primären gut- oder bösartigen Hirntumor. Die Zahl der Patienten mit Hirnmetastasen infolge anderer Krebsleiden, wie Lungenkrebs oder Brustkrebs, ist ungleich höher. Patienten und Angehörigen zur Seite stehen, aufklären, informieren und damit der Diagnose Hirntumor „den Schrecken nehmen“ – das ist das Anliegen der Telefonaktion im Bethesda zum Welthirntumortag 2021 in Kooperation mit der Deutschen Hirntumorhilfe. „Denn Hirntumore sind heute in den meisten Fällen sehr gut behandelbar“, sagt die Chefärztin der Neurochirurgie, PD Dr. Carla Jung.

Bethesda Neurochirurgie: Erfahrene Hände und Hochpräzisionstechnologie 
„Neurochirurgie bedeutet operative Hochleistungspräzisionsarbeit, bei der mit großer Erfahrung ein großes Spektrum an modernster OP-Technologie, das im Bethesda vorgehalten wird, zur Anwendung kommt. Die meisten Operationen erfolgen mit Hilfe leistungsstarker Mikroskope. Des Weiteren werden fluoreszenzgestützte OP-Verfahren, Neuronavigation, in die die präoperative MRT oder CT Diagnostik eingelesen wird, Doppler, Ultraschall sowie elektrophysiologisches Neuromonitoring, zur OP-Planung, der intraoperativen Überwachung und letztendlich zur Reduktion post-operativer Defizite eingesetzt“, so Priv.-Doz. Dr. Jung.

Patientenbezogene, evidenzbasierte, interdisziplinäre Therapie
Dank einer engen außerhalb und innerhalb des Hauses gelebten interdisziplinären Zusammenarbeit mit speziellen evidenzbasiert arbeitenden Tumorboards ist es möglich, leicht bis schwer erkrankte Patienten mit Hirntumoren optimal zu versorgen. Hierzu gehören enge Kooperationen unter anderem mit den hauseigenen Neurodisziplinen Neuroradiologie und Neurologie, dem neuroonkologischen interdisziplinären Tumorzentrum Ruhr, der Strahlentherapie der radprax, sowie der onkologischen Praxis Dr. Fett im angrenzenden Facharztzentrum am Bethesda. 
„Trotz aller heutigen Therapiemöglichkeiten darf der Patient als Mensch selbst nicht vergessen werden“, betont die erfahrene Neurochirurgin Dr. Jung. Einer ihrer Schwerpunkte liegt auf dem Gebiet der Mikroneurochirurgie von Hirntumoren einschließlich der Schädelbasis- und der Orbita. 

Seit über 20 Jahren gibt es den „ Welthirntumortag“, der von der Deutschen Hirntumorhilfe initiiert wurde. Um Angehörigen und Patienten Rat und Hilfe zu bieten, bietet die Bethesda-Neurochirurgie anlässlich dieses Tages in Kooperation mit dem Deutschen Hirntumorhilfe e.V. folgende Aktionen:

So kann die Neurochirurgie mit modernen Therapien bei Hirntumoren helfen
Gesundheitssendung "Visite" bei Radio Wuppertal, 107,4
Mittwoch, 16. Juni, 18:00 bis 19:00 Uhr
Im Interview: PD Dr. med. Carla Jung, Chefärztin der Klinik für Neurochirurgie

Diagnose Hirntumor: Expertin beantwortet Ihre Fragen am Telefon
Donnerstag, 17. Juni 2021, 
16:00 -17:00 Uhr
T (0202) 290 – 23 46
Am Hörer ist zu Ihren Fragen:
Priv.-Doz. Dr. med. Carla Jung, Chefärztin der Klinik für Neurochirurgie

Weitere Informationen gibt es in der Klinik für Neurochirurgie unter
T (0202) 290 - 2102

Weitere Veranstaltungen, Rat und Hilfe erhalten Angehörige und Patienten bei der Deutschen Hirntumorhilfe
unter https://www.hirntumorhilfe.de/

Unser Operations- und Behandlungsspektrum

  • Benigne und maligne Tumoren an Gehirn, Schädel, Orbita, Wirbelsäule, Rückenmark und Nerven
  • Gefäßerkrankungen des Gehirns und Rückenmarks (z.B. Aneurysma, arteriovenöse Malformation AVM, arteriovenöse Fistel)
  • Schädel-Hirn-Trauma und Verletzungen der Wirbelsäule und Nerven
  • Entzündliche Erkrankungen des Gehirns und der Wirbelsäule (z.B. Abszess, Empyem, Spondylodiszitis)

 

  • Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen (z.B. Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Wirbelgleiten)
  • Angeborene Missbildungen des Gehirns und der Wirbelsäule
  • Hirnwasserzirkulationsstörungen (Hydrocephalus)
  • Eingriffe aus schmerztherapeutischer Indikation
  • Eingriffe an peripheren Nerven (z.B. Karpaltunnelsyndrom)

 

Unsere Sprechstunden

Privatsprechstunde
Dienstag, 08:30 - 15:00 Uhr
(oder nach telefonischer Vereinbarung)


Terminvereinbarung / Anmeldung:
Sekretariat Frau Doris Böttcher
T (0202) 2 90 - 21 02

Terminambulanz Neurochirurgie

Neurochirurgische Sprechstunde:
täglich, 8:30 - 15:30 Uhr

Hirntumorsprechstunde:
Dienstag, 8:30 - 15:30 Uhr
(oder nach telefonischer Vereinbarung)

Terminvereinbarung und Anmeldung unter
T (0202) 2 90 - 27 27 oder 2 90 - 20 06

Weitere Informationen

Ärztekonferenzen

Tumorboard
Interdisziplinäre Schädelbasiskonferenz
Interdisziplinäre neurochirurgisch-neurologisch-neuroradiologische Konferenz
des Neurozentrums

 

Weiterbildungsermächtigungen

Neurochirurgie: volle Ermächtigung (72 Monate)
Neurochirurgische Intensivmedizin (24 Monate)

 

Experten im Interview

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen – sie gelten als Volkskrankheit Nr. 1. Warum eine frühe Diagnose wichtig ist und welche Therapien eine echte Schmerzlinderung bringen, erklärt die Chefärztin der Neurochirurgie Privatdozentin Dr. Carla Jung.


Hören Sie das Interview

Hirntumor

Privatdozentin Dr. Carla Jung, Chefärztin der Neurochirurgie, spricht über Krankheitsbild, Diagnose und Therapie des Tumors im Kopf.




Hören Sie das Interview

Strahlentherapie

Der neue Linearbeschleuniger der Radprax im Facharztzentrum am Bethesda: Er macht die Strahlentherapie für Krebspatienten schonender und noch präziser. Einzigartig in NRW: Ein Behandlungsraum mit viel Tageslicht sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Hören Sie das Interview

Zertifizierungen

Master-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft

Priv.-Doz. Dr. med. Carla Jung, Chefärztin der Klinik für Neurochirugie, führt das Master-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft.

Gemeinsames Zertifikat Wirbelsäule

Priv.-Doz_Carla Jung wurde das Gemeinsame Zertifikat Wibelsäule (Basis-Zertifikat) der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie und der Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchiurgie verliehen.

Magazin

Flyer Klinik für Neurochirurgie

Radio Wuppertal  “Visite”